Webstandards im Zusammenhang mit dem Webdesign einer Seite

Das Webdesign stellt man sich als Laie immer als einen kreativen Beruf vor, bei dem es vor allem auf spektakuläre Optik ankommt. Es mag auch wirklich Seiten geben, bei denen ein Webdesigner solche künstlerischen Aspekte ausleben kann. Meistens jedoch hat sich das Webdesign einer Seite nach den sogenannten Webstandards zu richten; dazu eine Pressemitteilung vom W3C, in der eigentlich alles gesagt ist, was wichtig ist.  Man hat sich zusammengeschlossen, um das Internet als großes, nahezu grenzenloses Medium auch wirklich für jeden zugänglich zu machen. Niemand soll bestimmte Voraussetzungen vorweisen müssen, um im Netz …

Wie muss ein gut programmierter Schuhshop aussehen?

Mit Onlineshops verhält es sich ähnlich wie mit jedem Laden in der Fußgängerzone. Damit sich die Besucher – und damit auch die potenziellen Kunden – darin wohl fühlen, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Das kann jeder selbst für sich überprüfen. In einem Laden, der unübersichtlich ist, fühlt man sich nicht wohl und deshalb verlässt man ihn relativ schnell wieder. Natürlich ohne etwas zu kaufen. Ein Laden dagegen, der übersichtlich und hell eingerichtet ist, macht deutlich mehr Umsatz, denn hier macht Einkaufen eben Spaß. Genau das gilt auch für Onlineshops, die Schuhe verkaufen. Ein sch&ouml…

Auch auf einer Detektivseite gelten Webstandards

Webstandards sind nicht unbedingt ein Muss, allerdings ist es jedem Webdesigner beziehungsweise Ersteller einer Webseite dringend empfohlen, sich an die geltenden Standards zu halten. Würde sich niemand an bestimmte Standards bei der Erstellung von Internetseiten halten, würden viele Seiten praktisch unlesbar werden. So würden Texte vom linken bis zum rechten Rand des Monitors einfach durchlaufen. Das Ganze ohne Absätze oder dergleichen. Unnötig zu erwähnen, dass es deshalb immens wichtig ist, Websites so gestalten, dass sie übersichtlich sind und die meisten Informationen mit nur wenigen Klicks erreichbar sind, wie es vor allem beim Internetauftritt einer Detektei, etwa …

Auch auf einer Gebäudereinigungsseite gelten Webstandards

Geht der Kunde in einen Laden, hat er gewisse Vorstellungen, wie dieser aussehen soll. Je nach Angebot im Geschäft gibt es Regale und eine Kasse, Verkäufer, ein Schaufenster und natürlich Mitarbeiter, die man um Hilfe fragen kann. Selbstverständlich gibt es auch Unternehmen, die ihre Produkte rein über einen Angestellten in einem Büro verkaufen – oder wer holt sich beispielsweise eine Versicherung aus dem Regal und bezahlt sie bei der freundlichen Dame an der Kasse? Auch hier gibt es also Standards, an die man sich als Unternehmer in gewisser Weise zu halten muss, um den Kunden kein befremdliches Bild zu vermitteln.

Ebenso wichtig ist das Einhalten der Webstandards auf Internetsei…

Webstandards erleichtern Abschluss einer guten Reiseversicherung

Webstandards werden vom W3C in der Regel aus einem einfachen Grund empfohlen: Die User sollen sich auf den Seiten zu Recht finden und ihre Absichten ohne Komplikationen erfüllen können – zum Beispiel den Einkauf im Online Shop, die Suche nach Informationen und dergleichen. So wissen auch die Verantwortlichen für das Erstellen einer Website, was sie zu berücksichtigen haben und können sich aus einer Palette an zur Verfügung stehenden Mitteln bedienen. Wer im Internet nach einer Reiseversicherung sucht, braucht zunächst einmal lesbare Informationen, die ihn dann eventuell auf den Weg zum Abschluss der entsprechenden Versicherung füh…